english version | sitemap | email  
Saechsische Kunstwerk
 

Dr. Claus Baumann

 

Geschäftsführer

Vita
1945geboren in Klingenthal / Oberes Vogtland
1964Abitur
1964-1965auf der Walz (Tätigkeit in unterschiedlichen Berufen)
1966-1971Studium an der Universität Leipzig (Hauptfach Kunstgeschichte, Nebenfächer Archäologie, Philosophie, Geschichte, Germanistik, Journalistik)
 Beginn der bis heute anhaltenden wissenschaftlichen Arbeit zum Thema "Naturwissenschaft und Kunst"; Beginn der publizistischen Tätigkeit (bisher ca. 152 Veröffentlichungen); erste Begegnung mit der Leipziger Kunstentwicklung.
Bibliografie
1971-1973Leiter der Gemäldesammlung der staatlichen Galerie Moritzburg in Halle/Saale.
 Erweiterung der Beziehungen zu den Künstlern der Leipziger und Hallenser Kunstentwicklung.
1973Kündigung an der Galerie Moritzburg aus Protest gegen den vom Staat geplanten Verkauf von Museumsbeständen auf dem westlichen Kunstmarkt.
 Intensivierung der Beziehungen zu sächsischen Künstlern der eigenen Generation.
1973-1989freischaffend tätig als Publizist, Kunstkritiker, Ausstellungsregisseur; zahlreiche Veröffentlichungen, Projekte und Ausstellungen (Auszug): "Junge Künstler der DDR", Frankfurt/Oder 1975; "Kunst und Kosmos", Berlin 1981/1984; "DIMENSIONEN", Jena 1983, Carl-Zeiss-Stiftung.
 Bis heute über 160 Ausstellungen vorwiegend zur Kunstentwicklung in Ostdeutschland.
Ausstellungsverzeichnis
1987Promotion
1989Übersiedlung in die Bundesrepublik Deutschland; zuerst Karlsruhe dann München
1990-1992Geschäftsführer der CB Kunstwerk GmbH in München
Ende 1992Gründung der Galerie Blüthner im Alten Rathaus in Leipzig
seit 1993freischaffend tätig als Kunstwissenschaftler, Schriftsteller, Ausstellungsregisseur, Galerist und Kunsthändler in München und Leipzig
ab 1993Erweiterung der kunsthändlerischen Tätigkeit
ab 1993Aufbau der Kunstsammlung der Sparkasse Leipzig
1994Initiator und Organisator des Symposiums "Naturwissenschaft und Kunst / Kunst und Naturwissenschaft" an der Universität Leipzig
1995Gründung der (cb) Sächsische Kunstwerk
2000/2001Einrichtung der Kunsthalle der Sparkasse Leipzig (www.kunsthalle-sparkasse.de)
seit 2002Lehrauftrag für Galeriemanagement an der Universität Leipzig
2007Zur Intronisierung des Tapetenwerkes 2 Jahre "galerie baumann"
2009/2011Auszeit für schriftstellerische Arbeiten
2012Übernahme der Foyergalerie im Hotel Mercure Leipzig
2013erscheint das Buch "Es war einmal... Vom Mythos der Leipziger Schule (Kunstgeschichten)
u.a.neben der schriftstellerischen Arbeit weiterhin als Kunstwissenschaftler beratend tätig
 
 
© 2012 (cb) Saechsische Kunstwerk  
#
# #